Institut für soziale Arbeit und systemische Prozesse e.V.

Ziele

Vereinsziel ist die Beratung, Begleitung und Betreuung von HIV infizierten und von illegalen Suchtmitteln abhängigen Menschen. Die Arbeit von RheinSupport ist als gemeinnützig und mildtätig anerkannt, der Verein ist im Vereinsregister eingetragen.

Die den Verein leitenden Gedanken und Einstellungen orientieren im Kern an der Hilfe zur Selbsthilfe bzw. Selbsthilfeförderung, Selbst- vor Fremdbestimmung, ambulant vor stationär sowie an der Freiwilligkeit der Angebotswahrnehmung und nicht zuletzt an der Antidiskriminierung und der Anerkennung des Anderen im Anderssein.

Im Fokus der Arbeit steht der sich in einem System bewegende Mensch mit seinen individuellen Wünschen, Problemen und Teilhabe einschränkenden Barrieren sowie mit seinen Fähigkeiten und Ressourcen.

Es gilt, die Betroffenen dabei zu unterstützen, größtmögliche Handlungsautonomie und gesellschaftliche Teilhabe zu erlangen.

Die Fachlichkeit der aktiv Engagierten beruht auf langjährigen ehrenamtlichen und hauptamtlichen Tätigkeiten und Erfahrungen im Bereich der Sozialen Arbeit im Allgemeinen und im Besonderen in der AIDS- und Drogenarbeit bzw. in der psychosozialen Begleitung von Drogen gebrauchenden und HIV infizierten Menschen.

Angebote

Neben den individuellen, bedürfnis-, prozess- und ressourcenorientierten Angeboten bietet der Verein Informationsveranstaltungen und Multiplikatorenschulungen zu den unterschiedlichsten Aspekten der praxisbezogenen und akzeptierenden AIDS- und Drogenarbeit an.

Ferner unterstützt er praxisbezogene Forschung, die zur Umsetzung von weitestgehend selbstbestimmten und altersgerechten Wohn- und Lebensformen für ältere Drogen gebrauchende Menschen führt bzw. führen soll.

Aktiv arbeitet er mit akzeptierenden und emanzipatorischen AIDS- und Drogen(selbst)hilfen zusammen.

Ein besonderes Vereinsangebot ist die Durchführung von Maßnahmen zur Kontrolle Im Selbstbestimmten Substanzkonsum
(kurz KISS zertifiziert nach GK Quest).


Ambulant Betreutes Wohnen für Köln

Impressum

RheinSupport – Institut für soziale Arbeit
und systemische Prozesse e.V.

Postfach 420 152, 50895 Köln

Kontakt

  0160 / 94 13 76 47
  0221 / 29 42 61 70

 

Vertreten durch...

Institutsleitung
Dr. Axel Hentschel

Geschäftsführung
Barbara Rocholl

Vorstandsvorsitzende
Silke Degener

Amt

Amtsgericht Köln: VR 17622
Finanzamt Köln-Süd: 219/5880/2342

Der Verein dient ausschließlich und unmittelbar steuerbegünstigten
gemeinnützigen und mildtätigen Zwecken im Sinne der §§ 51 ff. AO

Webdesign & Hosting

Simon Kleimeyer
www.unearth.de